Griechischer Bergtee

Sideritis syriaca

Syrisches Gliedkraut

Licht: sonnig

Wasserbedarf: mässig

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: ja

Der Griechische Bergtee ist einer der köstlichsten und teuersten Kräutertees. Er ist winterhart und mehrjährig. Der Bergtee wird gegen Erkältungen und Grippe empfohlen.

5,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 7% MWST
zzgl. Versand
Lieferzeit: innerhalb 10 Tagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Der Griechische Bergtee ist ein mehrjähriger und winterharter Kleinstrauch, der bis zu 30 cm hoch wird. Die hellgelben Blütenrispen erscheinen von Juni bis August an langen Stielen. Sowohl aus den Blüten als auch aus den flauschigen graugrünen Blättern wird ein sehr wohlschmeckender Tee hergestellt, der hauptsächlich  bei Erkältungen und Grippe empfohlen wird. Der Griechische Bergtee gehört zu den teuersten Kräutertees, sodaß der Anbau sich lohnt.

Pflanzen & Anzucht:

Der Griechische Bergtee benötigt eher nährstoffarmen, kalkhaltigen und wasserdurchlässigen Boden. Gut für Steingärten geeignet.

Standort:

sonnig und warm, eher trocken

Giessen & Düngen:

mässig giessen, nimmt Trockenheit nicht übel, düngen nicht notwendig

Überwintern & Schneiden:

Der Griechische Bergtee ist absolut winterhart. Abgestorbene Pflanzenteile und abgeblühte Stängel regelmässig entfernen.

Pflanzengesundheit:

sehr robust und widerstandsfähig

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Griechischer Bergtee“