Arabischer Majoran

Majorana syriaca

Syrischer Majoran, Zatar

Licht: sonnig

Wasserbedarf: mässig -gering

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: bedingt, bis - 5 °C

Der wärmeliebende und wüschsige Syrische Majoran - auch Zatar genannt - ist eine der duft- und geschmacksintensivsten Majoransorten, sowohl frisch als auch getrocknet

4,50  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 7% MWST
zzgl. Versand
Lieferzeit: Innerhalb von 10 Tagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Der Ara­bi­sche Majo­ran ist wohl eine der am duft­in­ten­sivs­ten Majoran­sor­ten. Die­ses Gewürz ist in der ori­en­ta­li­schen Küche gar nicht mehr weg­zu­den­ken. Die Pflan­ze ist auch unter dem Namen Zatar bekannt. Die Blät­ter kön­nen wun­der­bar frisch oder getrock­net zum Wür­zen ver­wen­det wer­den. Die­se Art liebt locke­ren Boden und einen son­ni­gen und war­men Platz. Bit­te schüt­zen Sie die Pflan­ze vor über­mä­ßi­ger Feuch­tig­keit. Da die­ser Majo­ran in unse­ren Brei­ten­gra­den nicht win­ter­fest ist, emp­fiehlt es sich, ihn in Topf­kul­tur zu hal­ten. Wenn die Pflan­ze vor der Über­win­te­rung umge­topft wird, bil­den sich gera­de im Win­ter vie­le fri­sche und duf­ten­de Trie­be. Die wei­ßen Blü­ten sind haupt­säch­lich im Som­mer zu sehen.

Pflanzen & Anzucht:

Der Syri­sche Majo­ran benö­tigt durch­läs­si­ges Sub­strat

Standort:

voll­son­nig

Giessen & Düngen:

Mäßig bis wenig gies­sen. Stau­näs­se unbe­dingt mei­den! Ohne Düng­er­ga­ben bil­det der Ara­bi­sche Majo­ran mehr äthe­ri­sche Öle und mit­hin ein noch inten­si­ve­res Aro­ma.

Überwintern & Schneiden:

Der Ara­bi­sche Majo­ran ist nicht zuver­läs­sig win­ter­hart. Tem­pe­ra­tu­ren bis zu ‑5°C kann er aber ver­tra­gen. Am bes­ten kühl, hell und frost­frei über­win­tern, nicht kom­plett aus­trock­nen las­sen, Rück­schnitt mög­lich aber nicht not­wen­dig.

Pflanzengesundheit:

Der Syri­sche Majo­ran ist sehr robust und wenig anfäl­lig für Schäd­lin­ge.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Arabischer Majoran“