Balsamo Di Canudo

Kleinia repens

Kleinia repens

Licht: sonnig

Wasserbedarf: gering

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

(1 Kundenrezension)

Balsamo De Canudo ist eine dekorative, sukkulente Heilpflanze, die in ihrer Heimat bei Augenreizungen verwendet wird - auch "Augentropfen Madeiras" genannt

4,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 19% MWST
zzgl. Versand
Lieferzeit: Innerhalb von 7 Werktagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Herkunft & Eigenschaften:

Bal­sa­mo de Canu­do ist eine ein­fach zu hal­ten­de suk­ku­len­te Pflan­ze. Sie stammt ursprüng­lich aus Süd­afri­ka und zählt zu den afri­ka­ni­schen Heil­pflan­zen. Auf Madei­ra ist sie weit ver­brei­tet. Mit ihren grau-blau­en deko­ra­ti­ven, flei­schi­gen Blät­tern ist sie wun­der­schön anzu­se­hen. Die creme­weis­sen Blü­ten erschei­nen im August und Sep­tem­ber an lan­gen Stie­len. Die­se nicht win­ter­har­te Pflan­ze ver­trägt sowohl Tro­cken­heit als auch pral­le Son­ne.

Ernte & Verwendung:

Ver­wen­dung fin­det der Saft aus den Blät­tern, die ganz­jäh­rig geern­tet wer­den kön­nen.

Wirkung & Nutzen:

Sucu­len­tus bedeu­tet im Latei­ni­schen so viel wie saft­reich. Tat­säch­lich wird der gelee­ar­ti­ge Saft von Bal­sa­mo De Canu­do in sei­ner Hei­mat bei Haut­rei­zun­gen, zur Wund­hei­lung und als Augen­trop­fen ver­wen­det.

 

Syn­ony­me: Klei­nia repens, Klei­nia repens

Pflanzen & Anzucht:

durch­läs­si­ges Sub­strat ver­wen­den

Standort:

son­nig und geschützt

Giessen & Düngen:

Pflan­ze nicht zu nass hal­ten, mäßig bis wenig gies­sen und dün­gen, sehr tro­cken­heitsto­le­rant

Überwintern & Schneiden:

hell, warm oder auch kühl (min. 5 °C)

Pflanzengesundheit:

Wur­zel­fäu­le bei zu nas­ser Hal­tung. Auf­tre­ten­de Blatt­läu­se mit einem Gemisch aus Was­ser und Spi­ri­tus besprü­hen.

1 Bewertung für Balsamo Di Canudo

  1. Kevin Roll

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu