Bitterorange

Poncirus trifoliata

Dreiblättrige Orange, Bitterzitrone, Dreiblattzitrone

Licht: sonnig

Wasserbedarf: gering

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: ja

Die Bitterorange ist die einzige Citrusart, die wirklich frosthart ist. Sie besticht mit herrlich duftenden Blüten, gelb leuchtenden Früchten und rotem Laub im Herbst

24,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 19% MWST
zzgl. Versand

zur Zeit nicht lieferbar

Beschreibung

Die­se sen­sa­tio­nel­le Citrus­art ist sowohl unter dem Namen Drei­blätt­ri­ge Oran­ge als auch Drei­blätt­ri­ge Zitro­ne bekannt. Es han­delt sich hier um das ein­zi­ge Citrus­ge­wächs, das wirk­lich win­ter­hart ist. Im Herbst ver­färbt sich das Laub wun­der­schön rot und wird im Win­ter abge­wor­fen. Im Früh­jahr besticht der Baum als ers­tes mit wun­der­bar duf­ten­den Blü­ten und treibt dann erst das Laub aus. Aus den Blü­ten ent­wi­ckeln sich dann die sehr bit­ter schme­cken­den, har­zi­gen Früch­te, die aller­dings unge­nieß­bar sind. Auch die Früch­te ver­brei­ten einen sehr star­ken Geruch nach Citrus­früch­ten. Die Bit­ter­zi­tro­ne dient wegen ihrem bra­chia­len Wuchs auch als Ver­ede­lungs­un­ter­la­ge für ande­re Citrus­ar­ten. Wir bie­ten hier eine bis zu zwei Meter hoch wer­den­de Art mit kor­ken­zie­her­ähn­li­chem Wuchs  mit dem Namen „Fly­ing Dra­gon“ an.

 

Syn­ony­me: Pon­ci­rus tri­fo­lia­ta, Drei­blätt­ri­ge Oran­ge, Bit­ter­zi­tro­ne, Drei­blatt­zi­tro­ne

Pflanzen & Anzucht:

In gut drai­nier­ten Boden pflan­zen

Standort:

voll­son­nig und geschützt, eher tro­cken

Giessen & Düngen:

Mäßig bis wenig gies­sen. Stau­näs­se unbe­dingt vemei­den! Wenn die Blät­ter gelb wer­den Eisen­dün­ger ver­ab­rei­chen.

Überwintern & Schneiden:

Älte­re Pflan­zen sind win­ter­hart, jun­ge Pflan­zen und Kübel­pflan­zen vor Frost schüt­zen, bes­ser kühl und frost­frei über­win­tern.

Pflanzengesundheit:

sehr robust

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Bitterorange“