Brahmi

Bacopa monnieri

Kleines Fettblatt, Wasserysop

Licht: sonnig - halbschattig

Wasserbedarf: hoch

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

Brahmi ist ein Klassiker der Indischen Ayurvedischen Medizin - eine leicht zu kultivierende Heilpflanze mit Anti-Aging-Eigenschaften und Superfood

4,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 19% MWST
zzgl. Versand
Lieferzeit: Innerhalb von 7 Werktagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Herkunft & Eigenschaften:

Brah­mi stammt aus Süd­ost­asi­en und ist dort eine alt­be­kann­te Heil­pflan­ze. Baco­pa mon­nie­ri ist ein krie­chen­des Kraut, das in Sumpf­ge­bie­ten vor­kommt und daher viel Feuch­tig­keit liebt und kei­nes­falls aus­trock­nen darf. An einem hel­len Fens­ter­platz ist die­se Pflan­ze recht ein­fach zu kul­ti­vie­ren. Auf­grund sei­nes krie­chen­den Wuch­ses ist Brah­mi auch gut als Ampel­pflan­ze zu hal­ten. Die dun­kel­grü­nen Blät­ter sind klein und dick­lich. Die Blü­ten, die ab dem spä­ten Früh­jahr erschei­nen, sind eher unschein­bar weiss bis zart­blau. Brah­mi bleibt klein und erreicht eine Wuchs­hö­he von maxi­mal 10 bis 15 cm.

Ernte & Verwendung:

Ver­wen­dung fin­den die fri­schen Blät­ter von Baco­pa mon­nie­ri, z.B. in Smoot­hies, Kräu­ter­quark oder auch dezent in Sala­ten. Sie kön­nen das gan­ze Jahr über geern­tet wer­den. Sie schme­cken sehr bit­ter.

Wirkung & Nutzen:

In der Indi­schen Ayur­ve­di­schen Medi­zin wird Brah­mi zur Ver­bes­se­rung der Denk­fä­hig­keit, der Lern­fä­hig­keit und der Kon­zen­tra­ti­on ange­wen­det. Dabei hat es ähn­li­che Wir­kung wie asia­ti­scher Gin­seng und Gotu Kola. Doch Brah­mi hat noch mehr auf Lager, denn gleich­zei­tig wirkt es auch beru­hi­gend auf das Ner­ven­sys­tem. Es wirkt angst­lö­send, ver­bes­sert die Herz­tä­tig­keit und hilft, da es bron­chien­er­wei­ternd wirkt, auch bei Asth­ma.

Pflanzen & Anzucht:

Brah­mi wird am bes­ten als Zim­mer­pflan­ze gehal­ten. Auf­grund der Käl­te­emp­find­lich­keit ist Frei­land­kul­tur nicht zu emp­feh­len. Sie kann jedoch den Som­mer über in klei­nen Kübeln im Frei­en an einem geschüt­zen Platz ver­brin­gen. Als Sumpf­plan­ze liebt Brah­mi feuch­ten, nähr­stoff­rei­chen Boden. Als Sub­strat kann han­dels­üb­li­che gedüng­te Blu­men­er­de ver­wen­det wer­den. Wäh­len Sie einen nicht zu klei­nen Pflanz­kü­bel, da Brah­mi sehr wuchs­freu­dig ist.

Standort:

Baco­pa mon­nie­ri bevor­zugt einen son­ni­gen bis halb­schat­ti­gen, feuch­ten Stand­ort bei Tem­pe­ra­tu­ren über 19 °C.

Giessen & Düngen:

Brah­mi muss immer feucht gehal­ten wer­den. Am bes­ten lässt man im Pflan­zen­un­ter­set­zer immer etwas Was­ser ste­hen. Ca. 1 mal pro Monat mit Zim­mer­pflan­zen­dün­ger dün­gen.

Überwintern & Schneiden:

Baco­pa mon­nie­ri ist nicht win­ter­hart und muss hell und warm bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur über­win­tert wer­den. Gut geeig­net sind Räu­me mit hoher Luft­feuch­tig­keit, z.B. Küche oder Bade­zim­mer.

Pflanzengesundheit:

Brah­mi ist unemp­find­lich gegen­über Schäd­lin­ge und Krank­hei­ten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Brahmi“