Bulbine natalensis

Bulbine natalensis

Natal-Bulbine, Rotwurzel

Licht: sonnig

Wasserbedarf: gering

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

Die Bulbine natalensis - auch Rotwurzel genannt - ist eine sukkulente Heilpflanze aus Afrika, deren Extrakt als Aphrodisiakum bekannt ist

9,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 7% MWST
zzgl. Versand

Ausverkauft

Beschreibung

Die Bul­bi­ne natal­en­sis ist eine flei­schi­ge aus Süd­afri­ka stam­men­de suk­ku­len­te Pflan­ze. Sie ist auch unter dem Namen Rot­wur­zel bekannt. In der tra­di­tio­nel­len afri­ka­ni­schen Kräu­ter­kun­de ist das Extrakt die­ser Pflan­ze als Aphro­di­sia­kum bekannt. Und tat­säch­lich konn­te die Wis­sen­schaft in Expe­ri­men­ten an männ­li­chen Rat­ten einen atem­be­rau­ben­den Tes­to­ste­ron­an­stieg von über 300% fest­stel­len, sowie eine deut­li­che Abnah­me des weib­li­chen Östro­gens. Die Pflan­ze hat sehr wei­che und emp­find­li­che Blät­ter, ist aber sonst erstaun­lich ein­fach zu hal­ten und kann sogar recht kühl über­win­tert wer­den. Die Blü­te der Bul­bi­ne natal­en­sis ähnelt stark der leuch­tend gelb-oran­gen Blü­te ihrer Schwes­ter, der Bul­bi­ne frutescens.

 

Syn­ony­me: Bul­bi­ne natal­en­sis, Natal-Bul­bi­ne, Rotwurzel

Pflanzen & Anzucht:

Am bes­ten in Zim­mer­kul­tur zu hal­ten. Durch­läs­si­ges Sub­strat, z.B. Kak­teen­er­de verwenden.

Standort:

son­nig und warm

Giessen & Düngen:

wenig gies­sen, Stau­näs­se ver­mei­den, in den Som­mer­mo­na­ten kann etwas Blüh­dün­ger gege­ben werden.

Überwintern & Schneiden:

frost­frei bei min­des­tens 5° C, ver­blüh­te Stän­gel regel­mäs­sig entfernen

Pflanzengesundheit:

wenig anfäl­lig für Schäd­lin­ge und Krank­hei­ten, zu viel Näs­se kann zu Wur­zel­fäu­le füh­ren und die Pflan­ze zum Abster­ben bringen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Bulbine natalensis“