Bursera microphylla

Elefantenbaum, Sonora Wüstenbaum

Licht: sonnig

Wasserbedarf: gering

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

Bursera microphylla ist ein kleiner Baum aus der Familie der Burseraceen - der Balsambaumgewächse - der auch unter dem allgemeinen Namen Elefantenbaum bekannt ist.

26,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 7% MWST
zzgl. Versand

Ausverkauft

Beschreibung

Herkunft & Eigenschaften:

Burs­e­ra micro­phyl­la ist in Ari­zo­na, Cali­for­ni­en und im Nord­wes­ten Mexi­kos hei­misch. Er kommt dort aus­schliess­lich in Wüs­ten­re­gio­nen vor. Die Rin­de ist hell­grau bis weiß, wobei jün­ge­re Zwei­ge eine röt­li­che Far­be haben. Das leich­te Laub besteht aus lan­gen, gera­den, fla­chen Blät­tern, die aus gepaar­ten Blätt­chen bestehen. Er lässt sei­ne Blät­ter als Reak­ti­on auf Tro­cken­heit leicht fal­len und ist extrem dür­re­to­le­rant. Der etwas ver­dick­te Stamm dient als Was­ser­spei­cher und hat eine papier­ar­ti­ge Rin­de. Die run­den Knos­pen sind gelb und öff­nen sich zu klei­nen, stern­för­mi­gen wei­ßen oder creme­far­be­nen Blü­ten. Die Frucht ist eine Stein­frucht, die einen gel­ben Stein ent­hält. Das Laub des Sono­ra Wüs­ten­bau­mes ist sehr aro­ma­tisch, denn die­se Pflan­ze ist bot­a­no­isch eng ver­wandt mit der bibli­schen Myr­rhe und dem Weih­rauch. Syn­ony­me: Ele­fan­ten­baum, Sono­ra Wüstenbaum

Ernte & Verwendung:

Das Harz, das aus der Rin­de des Ele­fan­ten­bau­mes gewon­nen wird, ist kost­ba­res Räu­cher­gut. Die ein­hei­mi­schen Seri nut­zen die Pflan­ze auf viel­fäl­ti­ge Wei­se – ein­schliess­lich als Holz für Kisten.

Wirkung & Nutzen:

Der rote Saft von Burs­e­ra micro­phyl­la soll ent­zün­dungs­hem­mend wir­ken und wird nach Anga­ben der Cahuil­la-India­ner bei Haut­er­kran­kun­gen und gene­rell als All­heil­mit­tel ver­wen­det. Aus­ser­dem ist der Sono­ra Wüs­ten­baum beliebt als Land­schafts­pflan­ze im Süd­wes­ten der USA in einer nied­ri­gen, war­men Wüs­te, wo es nicht gefriert.

Pflanzen & Anzucht:

Burs­e­ra micro­phyl­la bevor­zugt grob­kör­ni­ges, eher mage­res Substrat.

Standort:

son­nig

Giessen & Düngen:

Burs­e­ra micro­phyl­la benö­tigt nur gerin­ge Was­ser­ga­ben. Im Som­mer gele­gent­lich düngen.

Überwintern & Schneiden:

Die Über­win­te­rung soll­te mög­lichst bei Zim­mer­tem­pe­ra­tur (mind. 15°C) erfol­gen. Burs­e­ra micro­phyl­la ver­liert im Win­ter das Laub und kann daher auch dun­kel über­win­tert wer­den. Im laub­lo­sen Zustand nahe­zu kein Was­ser geben!

Pflanzengesundheit:

Burs­e­ra micro­phyl­la ist durch den hohen Gehalt an äthe­ri­schen Ölen wenig anfäl­lig für Schädlinge.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Bursera microphylla“