Heilpelargonie

Pelargonium sidoides

Kapland-Pelargonie

(2 Kundenrezensionen)

Licht: sonnig

Wasserbedarf: mässig - hoch

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

Die Heilpelargonie ist eine Heilpflanze aus Südafrika und wird dort gegen hartnäckigen Husten eingesetzt. Sie besticht durch ihr silbriges Laub und dunkelrote Blüten.

4,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 5% MWST
zzgl. Versand

Ausverkauft

Beschreibung

Die Heil­pe­lar­go­nie stammt aus Süd­afri­ka und wird dort wie der Name schon ver­mu­ten lässt als Heil­pflan­ze gegen hart­nä­cki­gen Hus­ten ein­ge­setzt. Aus ihrer Wur­zel wird das bekann­te Prä­pa­rat „Umka­lo­abo®“ (über­setzt „Schwe­rer Hus­ten“) her­ge­stellt. Die­se Pelar­go­nie besticht durch wun­der­schön dun­kel­ro­te Blü­ten, die bei dem leicht silb­ri­gen Laub auf­fal­lend her­vor­ste­chen. Da die Pflan­ze nicht win­ter­hart ist, muss sie frost­frei aber ruhig kühl über­win­tert werden.

 

Syn­ony­me: Pelar­go­ni­um sido­i­des, Kapland-Pelargonie

Pflanzen & Anzucht:

Als Sub­strat ist her­kömm­li­che Blu­men­er­de geeignet.

Standort:

Son­nig und warm

Giessen & Düngen:

Regel­mäs­sig gut wäs­sern und düngen

Überwintern & Schneiden:

Hell und frost­frei bei ca. 5°C – 15°C, spar­sam gies­sen, jedoch nicht aus­trock­nen las­sen. Auf ca. 15 cm zurückschneiden.

Pflanzengesundheit:

wenig anfäl­lig für Schäd­lin­ge und Krankheiten

2 Bewertungen für Heilpelargonie

  1. Hei­de Postica

  2. Nico­las Cabal­le­ro Rau aus Atyrá-Paraguay

    Ich habe im April zwei Pflan­zen bei Ihnen gekauft, einen klei­nen Tee­baum und eine Heil­pe­lar­go­nie und bei­de sind ein­fach nur super hier in Süd­ame­ri­ka gewach­sen. Vie­le Grü­ße und alles Gute aus der Öko­stadt Aty­rá in Paraguay

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu