Morus alba

Morus alba

Weisse Maulbeere

Licht: sonnig

Wasserbedarf: mässig

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: ja

Morus alba ist ein seltener winterharter Baum aus China, der sehr leckere, süsse Früchte hervorbringt. Die Blätter des Weissen Maulbeerbaums werden zu Heilzwecken verwendet

17,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 19% MWST
Laub schon gefallen
Lieferzeit: Innerhalb von 7 Werktagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Ein sel­te­ner win­ter­har­ter Baum aus Chi­na der lecke­re, sehr süs­se Früch­te her­vor­bringt. Eben­falls wer­den die Blät­ter zu Heil­zwe­cken ver­wen­det: beru­hi­gend , blut­druck­sen­kend , fun­gi­zid und schleim­lö­send. Der Baum gedeiht auch in unse­ren Brei­ten­gra­den pro­blem­los.

 

Syn­ony­me: Morus alba, Weis­se Maul­bee­re

Pflanzen & Anzucht:

Der Maul­beer­baum ist sehr pfle­ge­leicht. Er kommt sogar gut mit tro­cke­nen und kar­gen Böden zurecht, wächst aber bes­ser, wenn er genü­gend Nähr­stof­fe erhält. Morus alba ist auch gut für die Gefäß­kul­tur geeig­net.

Standort:

son­nig, tole­riert aber auch halb­schat­ti­ge Lagen

Giessen & Düngen:

Vor allem Maul­bee­ren in Töp­fen regel­mäs­sig wäs­sern. Bei wie­de­hol­tem Was­ser­man­gel kann es zu Blatt- und Frucht­fall kom­men. In den Som­mer­mo­na­ten regel­mäs­sig dün­gen oder die Pflan­zen im Früh­jahr mit Lang­zeit­dün­ger, z.B. Horn­spä­nen, ver­sor­gen.

Überwintern & Schneiden:

Der Maul­beer­baum ist win­ter­hart. Ein Rück­schnitt, der im zei­ti­gen Früh­jahr erfol­gen soll­te, ist nicht zwin­gend nötig aber rat­sam, da die Bäu­me dann ver­zweig­ter wach­sen und die Kro­ne dich­ter wird. Der Maul­beer­baum fruch­tet sowohl an alten als auch an neu­en Trie­ben.

Pflanzengesundheit:

Morus alba ist kaum anfäl­lig für Schäd­lin­ge und Krank­hei­ten

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Morus alba“