Murdannia

Murdannia loriformis

Peking-Gras

Licht: halbschattig - schattig

Wasserbedarf: gering

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

Murdannia ist seit Jahrtausenden in der Traditionellen Thailändischen Medizin (TTM) eine geschätzte Heilpflanze zur Tumorbehandlung. Sie ist ein hochaktives Antioxidans

5,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 7% MWST
zzgl. Versand
Lieferzeit: innerhalb 10 Tagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Die Murdannia ist sehr anspruchslos, und wächst nahezu überall. Sie bildet rasch große Polster und kann deshalb schnell immer wieder geerntet werden. Selbst im Winter in Topfkultur im Zimmer, bildet sie ständig neue, knackige, saftreiche Sprossen. Die Pflanze sollte man an einen halb- bzw. schattigen Ort stellen. Sie ist seit Jahrtausenden in der Traditionellen Thailändischen Medizin (TTM) eine geschätzte Heilpflanze und wurde dort erfolgreich auch schon zur Tumorbehandlung eingesetzt. Sie ist ein hochaktives Antioxidans. Sie entgiftet die Leber. Sie ist immunsystemstimulierend.

Pflanzen & Anzucht:

Substrat: gängige Blumenerde evt. gemischt mit etwas Blähton

Standort:

halbschattig – schattig

Giessen & Düngen:

mässig, verträgt kurzzeitig Trockenheit

Überwintern & Schneiden:

hell und warm bei mindestens 15° C überwintern

Pflanzengesundheit:

Spinnmilben bei zu trockenem Standort, für genügend Luftzirkulation und Luftfeuchtigkeit sorgen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Murdannia“