Murdannia

Murdannia loriformis

Peking-Gras

Licht: halbschattig - schattig

Wasserbedarf: gering

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

Murdannia ist seit Jahrtausenden in der Traditionellen Thailändischen Medizin (TTM) eine geschätzte Heilpflanze zur Tumorbehandlung. Sie ist ein hochaktives Antioxidans

5,90  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 7% MWST
zzgl. Versand
Lieferzeit: Innerhalb von 10 Tagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Die Mur­dan­nia ist sehr anspruchs­los, und wächst nahe­zu über­all. Sie bil­det rasch gro­ße Pols­ter und kann des­halb schnell immer wie­der geern­tet wer­den. Selbst im Win­ter in Topf­kul­tur im Zim­mer, bil­det sie stän­dig neue, kna­cki­ge, saft­rei­che Spros­sen. Die Pflan­ze soll­te man an einen halb- bzw. schat­ti­gen Ort stel­len. Sie ist seit Jahr­tau­sen­den in der Tra­di­tio­nel­len Thai­län­di­schen Medi­zin (TTM) eine geschätz­te Heil­pflan­ze und wur­de dort erfolg­reich auch schon zur Tumor­be­hand­lung ein­ge­setzt. Sie ist ein hoch­ak­ti­ves Anti­oxi­dans. Sie ent­gif­tet die Leber. Sie ist immun­sys­tem­sti­mu­lie­rend.

Pflanzen & Anzucht:

Sub­strat: gän­gi­ge Blu­men­er­de evt. gemischt mit etwas Bläh­ton

Standort:

halb­schat­tig – schat­tig

Giessen & Düngen:

mäs­sig, ver­trägt kurz­zei­tig Tro­cken­heit

Überwintern & Schneiden:

hell und warm bei min­des­tens 15° C über­win­tern

Pflanzengesundheit:

Spinn­mil­ben bei zu tro­cke­nem Stand­ort, für genü­gend Luft­zir­ku­la­ti­on und Luft­feuch­tig­keit sor­gen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Murdannia“