Pita Bhringaraj

Wedelia calendulacea

Licht: sonnig

Wasserbedarf: mässig - hoch

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

Pita ist eine wichtige ayurvedische Heilpflanze, die vor allem bei der Behandlung von Leberleiden eine enorme Rolle spielt und antibiotische und tumorhemmende Wirkung hat

5,20  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 19% MWST
zzgl. Versand

zur Zeit nicht lieferbar

Beschreibung

Pita ist eine wich­ti­ge Heil­pflan­ze der Ayur­ve­di­schen Medi­zin. Die Pflan­ze spielt vor allem als Leber­me­di­zin eine wich­ti­ge Rol­le und deren frisch gepress­ter Saft wird eben­so zur Hei­lung von Gal­len­lei­den ein­ge­setzt. Auch wer­den ihr anti­bio­ti­sche Wir­kung und tumor­hem­men­de Eigen­schaf­ten zuge­spro­chen. Die wür­zig schme­cken­den Blätt­chen und Trieb­spit­zen fein­ge­hackt kann man zur Zube­rei­tung von Sala­ten ver­wen­den. Die Pita Pflan­ze ist leicht zu hal­ten und ent­wi­ckelt sich sehr üppig mit sehr schö­nen gel­ben Blü­ten. Pita kann an einem hel­len Stand­ort am Fens­ter leicht über­win­tert wer­den.

 

Syn­ony­me: Wede­lia calen­du­la­cea

Pflanzen & Anzucht:

Sub­strat: her­kömm­li­che Blu­men­er­de

Standort:

son­nig

Giessen & Düngen:

regel­mäs­sig gies­sen und dün­gen, nicht aus­trock­nen las­sen

Überwintern & Schneiden:

hell und warm bei min­des­tens 5 ‑10° C über­win­tern, Rück­schnitt jeder­zeit mög­lich

Pflanzengesundheit:

Spinn­mil­ben bei zu war­mem und tro­cke­nem Stand­ort, für aus­rei­chend Umluft und Luft­feuch­tig­keit sor­gen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Pita Bhringaraj“