Russische Minze

Mentha species

Licht: sonnig - halbschattig

Wasserbedarf: mässig

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: ja

Die Russische Minze ist sehr wüchsig und gewährleistet eine reiche Ernte. Sie verträgt mehr Trockenheit als andere Minzsorten - gut geeignet zum Kochen und für Smoothies

3,20  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 7% MWST
zzgl. Versand
Lieferzeit: Innerhalb von 10 Tagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Die sehr wüch­si­ge Sor­te gewähr­leis­tet eine wirk­lich reich­hal­ti­ge Ern­te. Die­se Sor­te is gegen die Krank­heit Pfef­fer­min­zen­rost beson­ders unemp­find­lich und ver­trägt auch wesent­lich mehr Tro­cken­heit als die meis­ten ande­ren Minz­sor­ten. Die Rus­si­sche Min­ze ist beson­ders gut geeig­net zum Kochen und für Smoot­hies. Ver­wen­dung in allen Zube­rei­tun­gen, die nach Min­ze­fri­sche ver­lan­gen, sowie für Tee. Blät­ter oder gan­ze Stän­gel pflü­cken solan­ge sie jung und kna­ckig sind. Damit sie nicht zu domi­nant sind, Min­zen fein dosie­ren. Varie­tä­ten, die zur Min­zen­o­te eine zusätz­li­che Duft­nu­an­ce bie­ten, gibt man, da sie sehr rasch ver­flie­gen, erst in letz­ter Minu­te an die Spei­sen.

Pflanzen & Anzucht:

Min­ze liebt feuch­ten, nähr­stoff­rei­chen Boden. Da sie sich durch unter­i­ri­sche Rhi­zo­me rasch aus­brei­tet, ist Topf­kul­tur anzu­ra­ten.

Standort:

vol­le Son­ne bis lich­ter Schat­ten

Giessen & Düngen:

regel­mäs­sig

Überwintern & Schneiden:

win­ter­hart, im Spät­herbst zurück­schnei­den, treibt aus dem Wur­zel­stock wie­der aus

Pflanzengesundheit:

Blatt­läu­se mit einem Gemisch aus Sei­fen­lau­ge und Spi­ri­tus behan­deln

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Russische Minze“