Szechuan Pfeffer

Zanthoxylum simulans

Chinesischer Pfeffer, Zitronenpfeffer, Zahnwehstrauch, Gelbholz

Licht: sonnig

Wasserbedarf: mässig

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: ja

Der winterharte Szechuan Pfeffer ist eine chinesische Gewürz- und Heilpflanze mit roten, zitronig-pfeffrigen Früchten, die magenberuhigend und verdauungsfördernd wirken

9,50  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 19% MWST
zzgl. Versand

zur Zeit nicht lieferbar

Beschreibung

Die­se inter­es­san­te Gewürz­pflan­ze wird auch Chi­ne­si­scher Pfef­fer oder Zitro­nen­pfef­fer genannt und lie­fert durch sei­ne roten Früch­te ein pikant schme­cken­des, pfeff­ri­ges Gewürz mit etwas Zitro­nen­aro­ma. Dies erklärt sei­ne Ver­wandt­schaft zu den Zitrus­pflan­zen.  Bei die­sem asia­ti­schen Gewürz sind fol­gen­de gesund­heits­för­dern­de Wir­kun­gen bekannt: Magen­be­ru­hi­gend, fun­gi­zid, blut­druck­sen­kend und ver­dau­ungs­för­dernd. Der Sze­chuan – Pfef­fer wächst recht schnell zu einem klei­nen Bäum­chen her­an, und erfreut zusätz­lich durch sei­ne Win­ter­här­te in unse­ren Brei­ten­gra­den.

 

Syn­ony­me: Zan­th­oxylum simu­lans, Chi­ne­si­scher Pfef­fer, Zitro­nen­pfef­fer, Zahn­weh­strauch, Gelb­holz

Pflanzen & Anzucht:

Der Sze­chuan Pfef­fer ist robust und pfle­ge­leicht. Er stellt kei­ne beson­de­ren Ansprü­che an die Boden­be­schaf­fen­heit. Der Boden soll­te jedoch gut durch­läs­sig sein.

Standort:

son­nig

Giessen & Düngen:

regel­mäs­sig gies­sen und dün­gen

Überwintern & Schneiden:

Der Sze­chuan Pfef­fer ist win­ter­hart. In Kübel gepflanz­te Exem­pla­re soll­ten jedoch einen Frost­schutz erhal­ten. Durch Zurück­schnei­den kann die Pflan­ze klein und kom­pakt gehal­ten wer­den.

Pflanzengesundheit:

Spinn­mil­ben bei zu tro­cke­nem Stand­ort, für genü­gend Luft­feuch­tig­keit sor­gen!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Szechuan Pfeffer“