Wunderblatt

Kalanchoe pinnata

Göthe-Pflanze, Pathar Chatta

Licht: sonnig

Wasserbedarf: gering

Lebensdauer: mehrjährig

Winterhart: nein

(1 Kundenrezension)

Das Wunderblatt ist eine einfach zu haltende, sukkulente Heilpflanze aus China, Indien und Afrika. Sie wird dort zur Wundheilung und Behandlung von Entzündungen eingesetzt.

4,50  incl. gesetzl. MwSt.

Enthält 19% MWST
zzgl. Versand
Lieferzeit: Innerhalb von 7 Werktagen nach Zahlungseingang

Beschreibung

Die­se hoch­in­ter­es­san­te Pflan­ze ist in Chi­na, Indi­en und Afri­ka als Heil­pflan­ze bekannt. Sie wird dort zur Wund­hei­lung und zur Behand­lung von Ent­zün­dun­gen ein­ge­setzt. Der Saft aus den Blät­tern wirkt anti­bak­te­ri­ell, schmerz­lin­dernd, fun­gi­zid und anti­vi­ral. Die Lis­te der mög­li­chen Anwen­dun­gen ist lang. In der Indi­schen Medi­zin wird der der Saft von Kalan­choe pin­na­ta u. a. zur Behand­lung von Nie­ren­stei­nen ange­wen­det. Die beson­de­re Fähig­keit der Pflan­ze ist, dass selbst klei­ne Tei­le des Blat­tes in die Erde gesteckt in der Lage sind, neue Pflan­zen her­vor­zu­brin­gen. Eine nicht all­täg­li­che Fähig­keit! Die­se Tat­sa­che hat ihr auch den Namen Wun­der­blatt ein­ge­bracht. Hin und wie­der kann es auch pas­sie­ren dass sich, wie bei der Goe­the Pflan­ze Brut­blatt, an den Blatt­rän­dern klei­ne neue Pflänz­chen ent­wi­ckeln. Das Wun­der­blatt ist wirk­lich sehr ein­fach zu hal­ten und nimmt kaum einen Pfle­ge­feh­ler übel. Der Stand­ort soll­te hell sein und 15 Grad Cel­si­us nicht unter­schrei­ten. Stau­näs­se soll­te ver­mie­den wer­den. Unse­re Mut­ter­pflan­ze aus Zen­tral Afri­ka hat inzwi­schen flei­ßig Nach­kom­men pro­du­ziert, die wir Ihnen hier anbie­ten.

 

Syn­ony­me: Kalan­choe pin­na­ta, Göthe-Pflan­ze, Pathar Chat­ta

Pflanzen & Anzucht:

Gut für Zim­mer­kul­tur geeig­net. Grob­kör­ni­ges Sub­strat ver­wen­den, z.B. Suk­ku­len­ten­er­de oder nor­ma­le Blu­men­er­de gemischt mit z.B. Bläh­ton

Standort:

son­nig und warm

Giessen & Düngen:

wenig gies­sen, ver­trägt auch län­ge­re Tro­cken­pe­ri­oden sehr gut, in der Wachs­tums­pha­se kann gele­gent­lich etwas Dün­ger ver­ab­reicht wer­den

Überwintern & Schneiden:

hell und mög­lichst warm, bei min­des­tens 15°C

Pflanzengesundheit:

zu viel Näs­se kann zu Wur­zel­fäu­le füh­ren, ansons­ten sehr robust

1 Bewertung für Wunderblatt

  1. daniel.eroes

    Hal­lo,
    habe die Goe­the Pflan­ze inten­siv gesucht und bin hier fün­dig gewor­den.
    Mei­ne Dia­gno­se waren Nierensteine/​Nierenkolik (sehr schmerz­haft), 2 Stei­ne waren noch in der Nie­re mit einer Grö­ße von 4mm und 3mm. Ich war eini­ge Male im Kran­ken­haus und bei sämt­li­chen Ärz­ten. Die Optio­nen waren eine Ope­ra­ti­on oder war­ten bis Ich die nächs­te Nie­ren­ko­lik bekam. Da das gan­ze sich über meh­re­re Wochen mit sehr unan­ge­neh­men Schmer­zen gezo­gen hat bin Ich auf die Goe­the Pflan­ze auf­merk­sam gewor­den. Im Euro­päi­schen Raum bekommt man über die hei­len­de Wir­kung nur sehr wenig Infor­ma­tio­nen. Im Indi­schen hin­ge­gen ist es ein tra­di­tio­nel­les Heil­mit­tel gegen Nie­ren­stei­ne.
    So bin Ich nach mei­ner Suche hier auf die Pflan­ze gesto­ßen und habe 10 STK gekauft.

    Bei mir hat es geklappt und Ich bin mei­ne Stei­ne los­ge­wor­den.

    Möch­te mich auf die­sem Weg herz­lich bedan­ken.

    Ein wirk­li­cher geheim Tipp die­se Gärt­ne­rei.

    Ein­fach nur geni­al.

    Lie­be Grü­ße

    Dani­el

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu