Die schönsten Kletterpflanzen für Balkon und Terrasse

Klet­ter­pflan­zen sind Pflan­zen, die an frem­den Trie­ben, Baum­stäm­men, Ästen, Spa­lie­ren empor­klet­tern mit Orga­nen, die sie extra zu die­sem Zweck ent­wi­ckelt haben, zum Bei­spiel mit Haft­wur­zeln, Blatt­ran­ken, Dor­nen oder durch sich win­den­de Bewe­gun­gen. Mit Klet­ter­pflan­zen las­sen sich tol­le Akzen­te in Ihrem Gar­ten oder auf Bal­kon und Ter­ras­se set­zen. Mit ihrer Hil­fe kann man z.B. Säu­len oder einen Sicht­schutz beran­ken, kar­ge Haus­wän­de, Gara­gen oder Schup­pen begrü­nen. Wenn Sie Klet­ter­pflan­zen an einer Mau­er, einem Spa­lier oder einem Zaun zie­hen, haben Sie eine leben­de Wand, die Ihren Gar­ten in ver­schie­de­ne Berei­che teilt. Der­ar­ti­ge Zier­ele­men­te eig­nen sich auch vor­züg­lich, um einen häß­li­chen Anblick zu ver­ber­gen oder um einen pri­va­ten Bereich gegen die Nach­barn abzu­schir­men. Wäh­len Sie die Pflan­zen aus ver­schie­de­nen Grün­den aus – die einen wegen Ihres präch­ti­gen Wachs­tums oder Blü­ten­flors, die ande­ren weil Sie Ihnen eine rei­che Ern­te bescheren.

Inhaltsverzeichnis:

# Jiao­gu­lan
# Fo Tieng
# Bit­ter­me­lo­ne
# Schi­san­dra
# Chi­ne­si­scher Teejasmin
# La Mo Long
# Hop­fen

Jiaogulan: Ein Kletterwunder unter den Kletterpflanzen

Jiaogulan Kraut der Unsterblichkeit Kletterpflanze Schlingpflanze
Jiao­gu­lan – Gyn­o­stem­ma pen­ta­phyl­lum

Jiao­g­lu­an mit dem bota­ni­schen Namen Gyn­o­stem­ma pen­ta­phyl­lum ist eine üppig ran­ken­de Klet­ter­pflan­ze aus der Fami­lie der Kür­bis­ge­wäch­se.  Wie alle Kür­bis­ge­wäch­se ist sie schnell­wüch­sig und unkom­pli­ziert in der Pfle­ge. Jiao­gu­lan kann meh­re­re Meter lang wer­den und im Hand­um­dre­hen ein gro­ßes Rank­git­ter begrünen.

Wegen sei­ner viel­fäl­ti­gen wohl­tu­en­den Inhalts­stof­fe wird Jiao­gu­lan auch „Kraut der Unsterb­lich­keit„ oder Fünf­blatt­gin­seng genannt. In sei­ner Hei­mat Chi­na und in gro­ßen Tei­len Asi­ens wird Jiao­gu­lan des­halb als Nah­rungs- und Heil­mit­tel eingesetzt.

Die­se bedingt win­ter­har­te Klet­ter­pflan­ze ist nicht nur gesund son­dern auch aus­neh­mend deko­ra­tiv. Die meter­lan­gen Ran­ken mit den hüb­schen, fünf­tei­li­gen Blät­tern ran­ken sich mühe­los in die Höhe oder Brei­te und begrü­nen alles, wor­an sie sich fest­hal­ten kön­nen. Eine rei­che Ern­te ist Ihnen sicher!

Fo Tieng: Der vielblütige Knöterich – ein „Himmelsstürmer“

Fo Tieng Kletterpflanze Schlingpflanze Heilpflanze Anti Aging Pflanze
Fo Tieng – Fallo­pia mul­tif­lorum

Fo Tieng aus der Fami­lie der Knö­te­rich­ge­wäch­se ist eine win­ter­har­te, sehr wuchs­freu­di­ge Klet­ter­pflan­ze. Sie kann Höhen von bis zu 5 Metern erklim­men. Mit ihren auf­fal­len­den, herz­för­mi­gen Blät­tern an roten Stie­len ist Fo Tieng zu dem auch sehr schön anzusehen.

Fo Tieng ist vor allem bekannt als Heil­pflan­ze mit Anti-Aging-Eigen­schaf­ten. In der Tra­di­tio­nel­len Chi­ne­si­schen Medi­zin (TCM) gehört die Wur­zel des Viel­blü­ti­gen Knö­te­richs zu den toni­sie­ren­den Mitteln.

Als Schling­pflan­ze benö­tigt Fallo­pia mul­tif­lorum ein Rank­ge­rüst oder ein natür­li­ches Rank­me­di­um. Die­ser anspruchs­lo­sen Pflan­ze genügt ein halb­schat­ti­ger Stand­ort im Gar­ten. Im Win­ter stirbt Fo Tieng ober­ir­disch ab und treibt im Früh­jahr aus dem Wur­zel­stock wie­der neu aus.

Bittermelone: Kletterpflanze mit kuriosen Früchten

Bittermelone
Bit­ter­me­lo­ne – Momor­di­ca cha­ran­tia

Die Bit­ter­me­lo­ne (Momor­di­ca cha­ran­tia), auch Bals­am­bir­ne oder Bit­ter­gur­ke genannt, gehört zur Fami­lie der Kür­bis­ge­wäch­se. Sie ist eine schnell­wach­sen­de, krau­ti­ge Klet­ter­pflan­ze mit bis zu 5 Meter lan­gen schlan­ken Ran­ken und wein­laub­ähn­li­chen Blät­tern. Die Blü­ten sind gelb und duf­ten nach Vanil­le. Die gur­ken­ähn­li­chen Früch­te der Bit­ter­me­lo­ne sind im unrei­fen Zustand grün und ver­fär­ben sich dann lang­sam nach oran­ge. Über­rei­fe Früch­te plat­zen und es kom­men die mit feu­er­ro­tem Frucht­fleisch umhüll­ten Samen zum Vor­schein. Ein nicht all­täg­li­cher Anblick in Ihrem Gar­ten, der vie­le Bli­cke auf sich zieht!

Neben­bei sind die unrei­fen Früch­te, die Blät­ter und das süss­li­che Frucht­fleisch ess­bar und haben sogar Heilwirkung!

Die Bit­ter­me­lo­ne ist ein­jäh­rig und benö­tigt eine Rank­hil­fe, z.B. ein Rank­git­ter oder dün­ne Schnü­re. Am wohls­ten fühlt sie sich an einem son­ni­gen, geschütz­ten Standort.

Schisandra: Stattliche Kletterpflanze mit gesunden Beeren

Schisandra Kletterpflanze winterhart
Schi­san­dra chi­nen­sis – Wu Wei Zi

Schi­san­dra chi­nen­sis ist eine win­ter­har­te, laub­ab­wer­fen­de ver­hol­zen­de Klet­ter­pflan­ze aus Chi­na und wird des­halb auch Chi­n­abee­re genannt. Neben dem deko­ra­ti­ven Frucht­be­hang offen­bart sie auch eine sehr hüb­sche Herbstlaubfärbung.

Die roten Früch­te der Schi­san­dra gel­ten in Chi­na als abso­lu­ter Jung­brun­nen. Sie sol­len die Vita­li­tät stei­gern und das Immun­sys­tem stärken.

Am bes­ten gedeiht Wu-Wei-Zi an einem feuch­ten, halb­schat­ti­gen Stand­ort. Zum Ran­ken ist ein Rank­git­ter ide­al, es rei­chen ihr aber auch straff gespann­te Sei­le um sich empor­win­den zu kön­nen. Die hier ange­bo­te­ne Sor­te ist selbst­fruch­tend, jedoch emp­fiehlt sich der Anbau von 2 Chi­n­abee­ren, um die Frucht­bil­dung zu fördern.

Chinesischer Teejasmin: Kletterpflanze mit duftendem Blütenmeer

Chinesischer Teejasmin
Chin. Tee­jas­min – Jas­mi­num gran­dif­lorum

Der Chi­ne­si­sche Tee­jas­min ist eine immer­grü­ne, auf­recht­wach­sen­de, reich­hal­tig blü­hen­de Klet­ter­pflan­ze aus Afri­ka und Asi­en. Er wird auch Spa­ni­scher Jas­min oder Königs­jas­min genannt. Die fast das gan­ze Jahr über erschei­nen­den attrak­ti­ven weis­sen Blü­ten ver­strö­men einen inten­si­ven Duft.

Jas­mi­num gran­dif­lorum gehört zu den Ayur­ve­di­schen Heil­pflan­zen. Aus sei­nen Blü­ten kann man beru­hi­gen­den und har­mo­ni­sie­ren­den Tee herstellen.

Der Chi­ne­si­sche Tee­jas­min ist bei uns lei­der nicht win­ter­hart und des­halb bes­ser für die Hal­tung im Zim­mer oder Win­ter­gar­ten geeig­net oder man pflanzt ihn in einen gro­ßen Pflanz­kü­bel, der dann im Win­ter ein­ge­räumt wird. Küh­le Tem­pe­ra­tu­ren um ca. 5°C stö­ren ihn nicht. Als Schling­pflan­ze benö­tigt er ein geeig­ne­tes Rankmedium.

La Mo Long: Wunderschöne Kletterpflanze für’s Wohnzimmer

La Mo Long
La Mo Long – Paederia lanu­gi­no­sa

La Mo Long ist eine sehr wuchs­freu­di­ge Klet­ter­pflan­ze aus Viet­nam. Beim Zer­schnei­den der Blät­ter ent­fal­tet sich ein Duft, der an Käse erin­nert. Des­we­gen wird die Pflan­ze auch Käse­blatt genannt. Die schön ran­ken­de Zier­pflan­ze fällt auf durch ihr fein behaar­tes Laub, das an der Unter­sei­te rot ist mit grü­nen Adern. An älte­ren Pflan­zen erschei­nen im Som­mer zier­li­che rosa Blüten.

La Mo Long ist in sei­ner Hei­mat ein sehr geschätz­te Gewürz- und Heilpflanze.

Auf­grund ihrer Her­kunft ver­trägt La Mo Long kei­ne kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren. Den Som­mer kann sie aber durch­aus im Frei­en an einem war­men und geschüt­zen Platz ver­brin­gen. Sie win­det sich über­all hoch, wo sie sich ein­hal­ten kann.

Hopfen: Eine raschwüchsige und unverwüstliche Kletterpflanze

Echter Hopfen Kletterpflanze Schlingpflanze
Ech­ter Hop­fen – Humu­lus lupu­lus

Der Ech­te Hop­fen gehört zu den stark­wüch­si­gen Klet­ter­pflan­zen. Die mehr­jäh­ri­ge rechts­win­den­de  Schlingstau­de kann  in einer Sai­son meh­re­re Meter Höhe errei­chen und ist des­we­gen sehr gut als Sicht­schutz für Bal­kon oder Per­go­la geeig­net. Die rund­li­chen bis eiför­mi­gen gel­app­ten Blät­ter und die deko­ra­ti­ven weib­li­chen Blü­ten haben hohen Zierwert.

Der Ech­te  Hop­fen benö­tigt zum Wach­sen ein Rank­hil­fe – z.B. gespann­te Dräh­te oder ein natür­li­ches Rank­me­di­um. Die abso­lut win­ter­har­te und anspruchs­lo­se Schling­pflan­ze stirbt im Win­ter ober­ir­disch ab und  treibt im  Früh­jahr aus dem Wur­zel­stock wie­der aus.

Weitere interessante Pflanzen für Garten, Balkon und Terrasse

Alle Pflan­zen kön­nen Sie in unse­rem Online­shop bestel­len. Wir garan­tie­ren eine scho­nen­de und schnel­le Lie­fe­rung. Alter­na­tiv kön­nen Sie die Pflan­zen natür­lich auch direkt in unse­rer Gärt­ne­rei in Dach­au bei Mün­chen abho­len.

Araucaria auraucana Arau­ca­ria auraucana
Arau­ca­ria auraucana
11,90 
Chinesischer Gemüsebaum Chi­ne­si­scher Gemüsebaum
Chi­ne­si­scher Gemüsebaum
7,90 
Ginkgo Gink­go
Gink­go
5,90 
Granatapfelbaum Gra­nat­ap­fel­baum
Gra­nat­ap­fel­baum
29,90 
Japanische Teehortensie Japa­ni­sche Teehortensie
Japa­ni­sche Teehortensie
8,20 
Japanische-Zierquitte Japa­ni­sche-Zier­quit­te
Japa­ni­sche-Zier­quit­te
7,90